Rücken und Po

 „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“,
lautet ein bekanntes Sprichwort. Leider leiden einige Menschen unter Schönheitsmakeln, wie Dehnungsstreifen, Fettein-lagerung oder starker Behaarung auf der Kehrseite, Männer wie Frauen gleicher Massen. Dehnungsstreifen (Striae) entstehen immer dann, wenn unsere Haut zu schnell überdehnt wird, wie bei einer Schwangerschaft, schneller Gewichtszunahme oder bei schneller Muskelvergrößerung bei Bodybuildern. Genetische Veranlagung spielt ebenso eine große Rolle.

Viele Menschen haben eine leichte Bindegewebsschwäche, die die Entstehung der Dehnungsstreifen begünstigt. Lasertherapie verkleinert die Dehnungsstreifen deutlich und verringert den Farbenkontrast zwischen den Streifen und der normalen Haut. Die Haare tragen zur Attraktivität eines Menschen bei, leider sind damit nicht die Haare gemeint, die sich auf unserem Rücken oder dem Po ausbreiten. Dieses Problem betrifft nicht nur Männer, auch Frauen können betroffen sein.

Eine Laser-Epilation kann das Haarige Problem auf dem Rücken oder dem Po erfolgreich und dauerhaft beseitigen. Unser Rücken, aber auch besonders der Po, bleibt von einer Fetteinlagerung und Cellulite nicht verschont. Diese Speckröllchen wieder los zu werden, ist oft trotz größter Anstrengung nicht möglich.

Dank der modernen Technologie, muss man sich mit diesen Makeln nicht abfinden. Durch eine spezielle und sehr effektive Lasermethode wird die Cellulite minimalinvasiv und sehr effektiv behandelt.

Eine Laser-Fettabsaugung kann die Fetteinlagerungen am Bauch, Flanken, Po und Oberschenkelbereich effektiv bekämpfen und behandeln.

. Dehnungsstreifen
. Haarentfernung
. Cellulite
. Fettabsaugung

E-Mail

  • Dehnungsstreifen

  • Haar-Entfernung

  • Cellulite

  • Fettabsaugung

  • 1