Achseln

Achselbehaarung wird heut zu Tage als ungepflegt betrachtet. Kaum Jemand lässt die Haare  im Achselbereich wachsen. Die Achseln sind sehr empfindlich und das häufige rasieren führt, begünstigt durch das Schwitzen, oft zu Hautirritationen.

Das Rasieren wird oft als lästig empfunden und gereizte Achselhaut ist einfach nur schmerzhaft. Dieses Problem kann eine Behandlung durch die Laser-Epilation dauerhaft beheben.

Eine gelegentliche Überaktivität der Schweißdrüsen kennt jeder. Kaum jemand, der über einen längeren Zeitraum luftundurchlässige, nicht atmungsaktive Kleidung trägt, kommt um Schweißränder herum.

Und fast alle Menschen geraten unter Stress ins Schwitzen. Oft reichen Antitranspiranten nicht aus. Schweißgeruch und sichtbare Schweißverfärbungen an der Kleidung werden nicht nur persönlich, sondern auch von unserem Umfeld als unangenehm empfunden.

Wie bereits erwähnt und Sie schon wissen, ist „Botox“ ein hoch wirksames Eiweiß, welches die Signalübertragung von Nerven zur Muskeln hemmt und je nach Dosierung, eine leichte Abschwächung, bis hin zum kompletten Erschlaffen des Zielmuskels verursacht.

Da ein ähnlicher Mechanismus (die ähnliche Nervenendungen und der gleiche Neurotransmitter, "Acetylcholin") auch für die Schweißproduktion zuständig ist, kann man diese Substanz auch zur Hemmung der übermäßigen Schweißproduktion ("Hyperhidrose") benutzen.

Haarentfernung
Zuviel Schweiß

E-Mail

  • Haar-Entfernung

  • zu Viel Schweiß

  • 1